Hot Water Music und Tim Barry spielen "Simple Song" von Avail

Hot Water Music spielen vier Konzerte in Europa und haben Tim Barry und The Flatliners als Support mit dabei. Und was dann geschah, wollte ich schon immer mal schreiben: Tim Barry spielt mit Hot Water Music „Simple Song“ von Avail. Auch wenn sich die Avail nie offiziell aufgelöst haben, gab es seit 2007 keine Live-Shows… Hot Water Music und Tim Barry spielen "Simple Song" von Avail weiterlesen

Hot Water Music: Chris Wollard macht Pause, Tim Barry den Tour-Support

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht von Hot Water Music: Chris Wollard muss kranheitsbedingt eine Auszeit nehmen. Mit Ex-Avail-Sänger Tim Barry wurde ein großartiger Tour-Support für die drei Deutschlandshows bekanntgegeben. Zu erst die schlechte Nachricht: Chris Wollard war bereits bei der diesjährigen Fest-Show von Hot Water Music nicht dabei  und muss darüber hinaus… Hot Water Music: Chris Wollard macht Pause, Tim Barry den Tour-Support weiterlesen

Hot Water Music auf Tour

Gerade haben Hot Water Music ihr neues Album „Light It Up“ veröffentlicht – da gibt’s ein paar Live-Termine. Hot Water Music live 25.04. UK – London – Electric Ballroom 26.04. DE – Köln – Live Music Hall 27.04. DE – Berlin – Astra 28.04. DE – München – Muffathalle Hot Water Music – Never Going… Hot Water Music auf Tour weiterlesen

Hot Water Music: neue Single "Never Going Back", neues Album "Light It Up"

Mit „Never Going Back“ haben Hot Water Music die erste Single ihres neuen Albums „Light It Up“ veröffentlicht. Fünf Jahre ist es dann auch schon wieder her, dass Hot Water Music mit „Exister“ ein Studio-Album veröffentlicht haben. „Light It Up“ soll am 24. September bei Rise Records veröffentlicht werden und zwölf Songs enthalten. Zum ersten… Hot Water Music: neue Single "Never Going Back", neues Album "Light It Up" weiterlesen

Als Konzertfotos noch Pixelhaufen waren (Best of 2004 – 2007)

„Es war einmal …“, so fangen Geschichten von „früher“ an. Es gab eine Zeit, da wurden Konzerte noch mit bloßem Auge verfolgt und nicht durch das Display eines Smartphone. Wer Fotos mit dem – ja, so hieß der Gerät damals – Handy machte, wurde mindestens müde belächelt und produzierte maximal Pixelhaufen statt Fotos – an… Als Konzertfotos noch Pixelhaufen waren (Best of 2004 – 2007) weiterlesen