Matula – Schwere (Review)

Coming of Age mit Matula: Wurde beim letzten Mal noch hedonistisch Auf allen Festen getanzt, ist das neue Album Schwere das verkaterte Aufwachen nach der beschissenen Party. Gleichzeitig nimmst Du aus Schwere aber auch mit: nicht resignieren, da sind auch gute Dinge, an denen es sich lohnt, festzuhalten. Also WIR wären für diese Rezension ja… Matula – Schwere (Review) weiterlesen

Ready! Set! No! — Song by Song mit Angry Youth Elite

Der Ruhrpott kickflippt sich diesen Freitag zurück auf die Skatepunk-Landkarte. Und zwar mit „Ready! Set! No!“, dem Debüt von Angry Youth Elite. Die Jungs…ähm Herren mit jede Menge Rollbrettmetern auf dem Buckel quatschen sich mit hier mit uns Track by Track durch ihr Album. Angry Youth Elite – Ready! Set! No! 01 – START ist unser Intro.… Ready! Set! No! — Song by Song mit Angry Youth Elite weiterlesen

Tiny Moving Parts im schwitzigen MTC (Köln)

Wenn es endlich heiß genug ist, dass der Drummer in Badehose zockt und der Sänger den Dreck vom Mikro schwitzt: Tiny Moving Parts haben im Kölner MTC die Sommersaison eröffnet. Energiegeladen und saugeil. Kurz hatte ich befürchtet, GETADDICTED müsste mit diesem Konzert-Review die Drogenkarriere von Dylan Mattheisen aufdecken. Nicht weil ich bislang viele Gerüchte über… Tiny Moving Parts im schwitzigen MTC (Köln) weiterlesen

Review: Spanish Love Songs – Schmaltz

Man sollte Mitte März vorsichtig mit Orakeleien wie „Das ist das Punkalbum des Jahres 2018“ sein, aber hey: An Schmaltz von Spanish Love Songs führt bei dem Titel und dieser „Alles mehr als Killer, kein einziger nur ansatzweise Filler“-Glanztat so schnell kein Weg vorbei. Gut, dass die bald mit Schmaltz auf Tour kommen. Tobi von… Review: Spanish Love Songs – Schmaltz weiterlesen

Tiny Moving Parts – Swell – Review + Tour

Gleicher Sound, gleiches Songwriting, der gleiche Mix aus Punk, Midwestern-Emo, Pop, Math und Hardcore. Swell, das neue Album von Tiny Moving Parts, ist die logische Fortführung des Vorgängerwerkes Celebrate. Es gibt nur ein Manko… Tiny Moving Parts – Swell Swell, das neue Album von Tiny Moving Parts hat eine beschissen hohe Messlatte zu nehmen: ein… Tiny Moving Parts – Swell – Review + Tour weiterlesen

Donots – Lauter als Bomben (Review)

Es ist geschehen: Die Donots klingen auf Lauter als Bomben wie NOFX. 14 Sekunden lang. Und der Rest des neuen Donots Albums? Wildert sich äußerst gekonnt durch die Genrelandschaft namens Gitarre (abgesehen von Grindcore). Und es ist sehr gut möglich, dass sich auf Lauter als Bomben der schönste Song der Donots-Diskographie befindet. „Ich mach nicht… Donots – Lauter als Bomben (Review) weiterlesen

Glassjaw – Material Control (Review)

Glassjaw sind zurück. Mit Wucht. Mit Material Control. Und sie zeigen, wie Post-Hardcore-Metal abseits von Gepose und all den Klischees zu klingen hat. Anspruchsvoll und agressiv, durchdacht und druckvoll. Material Control — das Album-Comeback von Glassjaw Große Aufregung: Glassjaw bringen ein neues Album raus. Diesmal wirklich. Es heißt Material Control. Es existiert. Ich höre es gerade.… Glassjaw – Material Control (Review) weiterlesen

Iron Chic – You Can't Stay Here (Review & Lyrics)

Singalong-Punkrock war lange nicht mehr so traurig wie auf You Can’t Stay Here von Iron Chic. Die Band verarbeitet auf ihrem neuen Album den Tod des langjährigen Bandmitglieds Rob Mc Allister und haut uns dementsprechend lärmigen Punkrock’n’Roll mit ganz viel flauem Magen und ganz wenig Optimismus um die Ohren. Damit es mit dem Singalong auch… Iron Chic – You Can't Stay Here (Review & Lyrics) weiterlesen

Track by Track mit The Prosecution – die Stories zum neuen Album The Unfollowing

Die AFD, verbohrte Weltbilder, die Kriminalisierung von NGOs und Seenotrettern – The Prosecution geht das zurecht derbe auf den Sack. Und das lassen sie die Welt auf ihrem neuen Album „The Unfollowing“ auch wissen. The Prosecution Posaunist Tini, Sänger/Gitarrist Simon und Gitarrist Kötti verraten uns im Track by Track die Stories zu den einzelnen Songs… Track by Track mit The Prosecution – die Stories zum neuen Album The Unfollowing weiterlesen

Italien-Playlist – für DaheimbleiberInnen und Neugierige

Kürzlich hat Nele Addicted euch hier die stärksten Punk-Clubs und wildesten Szenen Italiens als Reiseziele ans Herz gelegt. Für die Faulen, DaheimbleiberInnen, ArbeiterInnen und Sparsamen unter euch nun die Couch-Version: Die Italien-Playlist zum streamen, streamen, streamen und vielleicht irgendwann auf hübschem Vinyl nach Deutschland beordern. Von geilem Emo-Punk der alten Schule, über Hardcore mit Doppel-Schlagzeug… Italien-Playlist – für DaheimbleiberInnen und Neugierige weiterlesen